Rss Feed Blogkategorie: Blog & Aktuelles
Verein Drauradweg Wirte Kärnten

Drauradweg Wirte

Die Drauradweg
App ist da!

Ab sofort ist die Drauradweg App kostenlos für Android und iPhone erhältlich.

Die Drauradweg <br />App ist da!

Wirte-Radflaschen

Jetzt die exklusiven Radflaschen der Drauradweg Wirte bestellen!

  » mehr Info
Wirte-Radflaschen

T wie Tomate

Herkunft: Das Ursprungsgebiet der Tomate ist Mittel- und Südamerika, wobei die Wildformen von Nordchile bis Venezuela verbreitet und beheimatet sind. Erste europäische Beschreibungen der Pflanze stammen aus der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts, vor allem aus Italien. 1544 beschrieb Pietro Andrea Mattioli die Pflanze zunächst als „Pomi d'oro“ (Goldener Apfel). Im 17. und 18. Jahrhundert sah man die Tomate in Europa vor allem als Zierpflanze an, nur einige medizinische Anwendungen sind bekannt. Eine englische Übersetzung von Tourneforts Buch "Éléments de botanique" erwähnt jedoch 1719, dass die Früchte in Italien gegessen werden. Bereits Ende des 18. Jahrhunderts bezeichnete die "Encyclopædia Britannica" den Einsatz von Tomaten in der Küche als "alltäglich". Bei der Wiener Weltausstellung 1873 wurden Tomaten erstmals in Österreich gezeigt. Um 1900 gab es die ersten auf den Wiener Märkten zu kaufen. Im großen Stil hielten sie jedoch erst nach 1945 bei uns Einzug.

Auch bekannt als: Paradeiser

Inhaltsstoffe: Hauptbestandteil der Tomate ist Wasser (etwa 95 %), außerdem enthält sie Vitamin A, B1, B2, C, E, Niacin, sekundäre Pflanzenstoffe sowie Mineralstoffe, besonders Kalium und Spurenelemente.

Brennwert: 84 kJ (20 kcal)

Hätten Sie das gewusst? Tomaten liegen in den Supermärkten zwar neben anderen Gemüsesorten, sind aber eigentlich Früchte. Was wir ernten und essen sind Beeren.

12. September 2014
 
T wie Tomate

Unsere Partner

Logo Rauch Fruchtsäfte Logo Julius Meinl Logo Raiffeisen Lavamünd Logo Villacher Bier